Wenn Irene schweigt und Polemos feiert

Theaterprojekt sucht Mitspieler*innen

Du hast Lust, dich auf der Bühne oder im kreativen Schreiben auszuprobieren und mit uns ein Stück zu entwickeln? Wunderbar! Egal, ob du schon Erfahrung hast, oder Theaterneuling bist, – so jemanden wie dich suchen wir.

WANN?
Ab dem 10.10. proben wir in der Regel jeden Dienstag von 18.00 – 20.00.
Das Projekt läuft vorerst bis Ende des Jahres und wird voraussichtlich in 2024 fortgesetzt.

Die nächsten Termine:
24.10., 18-20 Uhr
31.10., 16-20 Uhr

WO?
Die Beginen e.V. im Heiligengeisthof 3 (Eingang Faule Grube) – 18057 Rostock

WIE VIEL?
Teilnehmerbeitrag auf Solibasis zwischen 20€ und 50€

WER?
alle Frauen* (weiblich gelesene Personen) sowie Interessierte ab 18 Jahren

Das Theaterprojekt startet im Oktober 2023 im Frauen*kulturverein „Die Beginen“. Ausgehend von Aristophanes Komödie „Der Frieden“ wollen wir uns mit den Themen Krieg und Frieden beschäftigen. Frieden ist aktuell ein viel verwendetes Wort. Doch was bedeutet Frieden? Und wie können wir aktiv Frieden gestalten?

Polemos, der Gott des Krieges, hat Irene, Göttin des Friedens, auf dem Olymp eingesperrt. Auf der Erde herrschen Krieg und Hunger. Und was macht Irene? – Sie schweigt.

In diesem Projekt wollen wir Irene zu Wort kommen lassen und uns ihrer Rolle und dem Thema spielerisch annähern: Wie will Irene die Welt gestalten? Und wo ist sie – als Frau bis heute ungehört? Aber auch heutige Frauen wollen wir zu Wort kommen lassen: Wie gelingt es, Raum einzunehmen, einzufordern und Grenzen zu setzen? Gemeinsam mit dir, wollen wir im Rahmen des Theaterprojektes einen kreativen Raum gestalten, der Konflikte aushält und Austausch auf Augenhöhe fördert.

Neugierig geworden? Dann melde dich bis zum 24.10.23 unter:
info@die-beginen-rostock.de
Bitte verwende den Betreff „Irene schweigt“.