Deutsch-Lektionen

Deutsch-Lektionen 150 150 Beginen

Deutsch-Lektionen

Interaktive Ausstellung von Andrea Zittlau

von November 2018 bis Januar 2019
Mo – Mi 10.00 – 16.00 Uhr
Heiligengeisthof 3

Ausgehend von Lehrbuch-Dialogen war die Idee des Projekts „Deutsch-Lektionen“, zu untersuchen, welche Gesprächssituationen uns im tatsächlichen Leben begegnen. Nachdem zunächst der Dialog in Sprachlehrwerken in Frage gestellt und über Sprache als Grundlage von Integration nachgedacht wurde, verwandelte sich das Projekt schnell in eine alltagsethnografische Analyse dialogbasierter Sprache und Begegnungen im täglichen Leben. Muttersprachler*innen und Nicht-Muttersprachler*innen gingen auf der Suche nach Ergänzungen des (fiktiven) Deutschunterrichts in die Ausländerbehörde, zum Zahnarzt oder ins Rotlichtmilieu und sammelten erlebbare Gesprächssituationen. Dabei war jeweils eine der Personen Muttersprachler*in und die andere nicht. Gleichzeitig ging es darum ins Bewusstsein zu rufen, wie kulturell vielfältig unser Alltag ist. Daher gibt es sammelbare Fremdsprachen-Magneten für den Hausgebrauch zum Mitnehmen.

Gemeinsam wurde eine kleine Auswahl der gesammelten Dialoge getroffen, die auf den interaktiven Magnetwänden ausgestellt sind. Zusätzlich stehen zahlreiche Wörter aus anderen Dialogen magnetisch zu Verfügung. Sie können während der Dauer der Ausstellung beliebig kreativ umgestaltet werden und bieten die Basis für weitere Gesprächssituationen, die zwischenmenschliche Dynamiken aufzeigen und so ein Nachdenken über diese ermöglichen. Schließlich funktionieren die Magneten nicht nur ganz praktisch, sondern auch als Metapher für das menschliche Miteinander. 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.