Interkulturelle Projekte

Interkulturelle Projekte 150 150 DIE BEGINEN

Im Hinblick auf eine lebendige und vielfältige Demokratie wollen wir den Austausch zwischen unterschiedlichen Kulturen fördern. In unseren interkulturellen Projekten treffen sich Frauen* aus aller Welt, um miteinander zu sprechen, lernen und kreativ zu sein.


Interkultureller Mittwochstreff – eine Initiative von einheimischen, geflüchteten und zugewanderten Frauen in Rostock

Seit 2015 treffen sich mittwochs geflüchtete und einheimische Frauen zu Deutsch-,  Yoga-Übungen und Beisammensein. Das Beisammensein ist eine hervorragende Gelegenheit für die Geflüchteten, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern sowie für alle Frauen, sich kennen zu lernen. Neue Frauen kommen immer dazu und jede ist willkommen. Gemeinsam entstehen vielfältige Ideen!


TextilKunstKreis

Der Projektschwerpunkt liegt auf der Ideenentwicklung, dem Ideenaustausch, dem Entwerfen und Herstellen von konsequent nachhaltiger Kleidung. Aus dem geschlechtsspezifischen Handwerkswissen von Frauen sollen sich handwerkliches Können, Selbständigkeit und Ansätze zu  Kooperativen entwickeln, die Gemeinschaft fördern und den Gedanken der Nachhaltigkeit weiter vertiefen.

April 2018 bis März 2019
in Kooperation mit dem upcycling atelier
gefördert als Kleinprojekt vom Europäischen Sozialfonds


Stärkung auf Augenhöhe – für mehr Teilhabe und Demokratie in Rostock

Frauen mit Migrationshintergrund und geflüchtete Frauen entwickelten und realisierten gemeinsam mit Rostockerinnen kulturelle Aktivitäten, die auf Integration, Verständigung, Austausch und Stärkung der Zielgruppe gerichtet sind.  Die Angebote machten allen Teilnehmerinnen die eigenen Ressourcen bewusst und stärkten diese, um eine persönliche Zukunftsperspektive in der Zivilgesellschaft von Rostock zu finden.

gefördert von
Integrationsfonds vom Landesamt für Gesundheit und Soziales M-V
und Ökumenische Arbeitsstelle Mecklenburg